Darum sollten Sie mit einem Rudergerät trainieren

Jeder, der sich mit Ausdauersport fit halten möchte, sollte eigentlich den Rudersport für sich entdeckt haben. Beim Trainieren auf dem Rudergerät gibt es einige Vorteile, die andere Cardiogeräte nicht in dieser Art bieten können. Hier einige Fakten warum auch Sie das Rudern unbedingt in Ihrem Trainingsplan aufnehmen sollten.

Fast alle Muskeln werden beim Rudern trainiert

Ein großer Vorteil gegenüber dem Joggen und Fahrradfahren ist, dass beim Rudern 80% der gesamten Muskeln des Körpers beansprucht werden. Somit absolvieren Sie ein Training, welches alle größeren Muskeln im Körper beansprucht. Die Hauptarbeit verrichten beim Rudern die Beine. Ebenso werden aber Bauch und Rücken für die Ruderbewegung benötigt. Und natürlich werden auch die Arme sehr stark bei der Ruderbewegung trainiert.

Kraft und Ausdauer gleichzeitig trainieren

Rudern ist eine Kraft-Ausdauersportart. Das heißt um die Ruderbewegung durchzuführen werden sowohl Kraft als auch Ausdauer benötigt. Für jeden trainierenden Sportler ist das eigentlich eine sehr gute Möglichkeit mit einem Workout zwei verschiedene Fähigkeiten gleichzeitig zu trainieren. Wobei die Ausdauerleistung beim Rudern höher einzuschätzen ist als die Kraftkomponente. Trotzdem ist die benötigte Kraft beim Rudern immer noch wesentlich höher als bei den meisten anderen Ausdauersportarten.

Gelenk und Rücken schonend

Auch für Personen die Probleme mit Gelenken und Rücken haben ist das Rudern sehr gut geeignet. Sie sitzen beim Rudern und deswegen wird der Großteil Ihres Gewichtes durch den Hintern getragen. Das schont Ihre Gelenke und Sie können diesen Sport auch noch im fortgeschrittenen Alter ausführen. Wenn Sie Gelenk- und Rückenprobleme haben, sollten sich aber in ihre Technik und Leistung aber an ihrem Problem anpassen. Aber durch ein kontinuierliches Rudertraining werden die Muskeln gestärkt und damit auch Ihre Einschränkungen deutlich verbessert.

Hoher Kalorienverbrauch

Weil beim Rudern so viele Muskeln beansprucht werden, können auch mehr Kalorien innerhalb der Trainings verbrannt werden. Ihr Workout ist somit sehr effektiv, wenn sie abnehmen möchten. In der gleichen Zeit verbrennen Sie mehr Kalorien als bei anderen Ausdauersportarten. Wenn Sie Körperfett verbrennen und abbauen möchten ist Rudern ein großartiges Mittel um das zu erreichen.

Körperspannung wird verbessert

Beim Rudern wird die Beinkraft, über Rumpf und Arme zum Rudergriff übertragen. Um die Beinkraft weiterzuleiten, wird eine ausgeprägte Körperspannung benötigt. Bei einem regelmäßigen Rudertraining werden Sie mit Sicherheit eine verbesserte Körperspannung bekommen, welche sich dann auch auf die Körperhaltung auswirkt.

Koordination zwischen Beinen und Armen wird geschult

Da zum Rudern so viele Muskeln und Körperteile benötigt werden, wird auch die Koordination speziell geschult. Beine, Oberkörper und Arme müssen aufeinander abgestimmt bewegt und zusammen koordiniert werden. Deswegen wird beim Rudern auch der Kopf mittrainiert, da er dieses Zusammenspiel bewerkstelligen muss.

Rudergeräte sind relativ günstig

Ein Ruderergometer kostet um die 1000€, im Vergleich zu anderen Ausdauer Heimtrainern ist das schon noch relativ günstig. Auch bekommt man beim Kauf eines Concept 2 Rudergeräts ein absolut ausgereiftes Sportgerät auf denen genauso Leistungssportler, Weltmeister und Olympiasieger trainieren.

Rudergeräte sind platzsparend

Auch in kleinen Wohnungen findet man oft einen Platz, an dem sich ein Ruderergometer verstauen lässt. Hinter einer Couch, in einem Speicher oder unter dem Bett gibt es oft die Möglichkeit dieses zu verstauen, wenn man gerade nicht trainiert. Außerdem sind die Ruderergometer von Concept2 in der Mitte teilbar und lassen sich somit gut zusammenstellen um noch weniger Platz zu verbrauchen.

Wetter spielt keine Rolle

Bei jedem noch so schlechten Wetter kann in den eigenen vier Wänden auf einem Rudergerät trainiert werden. Die Möglichkeit zu haben unabhängig von Wind und Wetter zu trainieren ist sehr wichtig für den Trainingserfolg. Denn nur wenn kontinuierlich trainiert wird, können langfristig Fortschritte gemacht werden.

Herzfrequenz und Leistung können ganz genau gemessen werden

Leistung und Herzfrequenz können bei jedem Training genau beobachtet werden. Mit steigender Trainingserfahrung kann beobachtet werden, dass der Puls bei der gleichen Leistung geringer ist. So lassen sich in jeder Trainingseinheit die Erfolge bewerten und man kommt dadurch ein sehr gutes Gefühl mit, wie man sich verbessert.

Training ohne viel Zeit zu haben

Wenn man wenig Zeit für den Sport hat, ist das Ruderergometer eine gute Option, um trotzdem regelmäßig zu trainieren. Kurze und intensive Einheiten lassen sich auf dem Ruderergometer sehr gut durchführen. Beim Intervalltraining reichen oft schon 15 Minuten um an seine Grenze zu gelangen, und damit einen Trainingsreiz zu erhalten.

Der Vergleich zu anderen

Es gibt Wettkämpfe, Ranglisten, Meisterschaften und Weltrekorde beim Indoor Rudern. Dadurch kann man sich mit anderen Sportlern vergleichen und sich somit auch für das tägliche Training motivieren. Physisch starke Sportler können als Quereinsteiger durchaus etablierte Ruderer auf dem Ruderergometer schlagen.

Training in einer Gruppe

Ähnlich wie bei Spinning Kursen, kann man bei Rudern auch zusammen in einer Gruppe trainieren. In auserwählten Fitnessstudios / Crossfitstudios werden schon solche Kurse angeboten. Zugegebener Maßen ist dieses Angebot noch recht selten, aber in den nächsten Jahren sollte definitiv mehr Menschen diese Sportart für sich entdecken. Aber auch in Rudervereinen gibt es gerade im Winter oft Termine, bei denen in einer Gruppe auf dem Ruderergometer trainiert wird.

Training ohne Ablenkung durchs Smartphone

Da beim Rudern die Hände den Rudergriff anfassen müssen, gibt es keine Möglichkeit während des Trainings noch sein Smartphone zu benutzen. Das hat den Vorteil endlich mal der ohne Ablenkung von außen trainieren zu können. Ich genieße die Zeit ohne Smartphone und sonstiger Ablenkung immer sehr.

Dem Alltag entkommen

Nach einem stressigen Tag gibt es eigentlich nichts Besseres als sich auf den Ruderergometer auszupowern. Der ganze Stress wird super beim Training abgebaut und nach dem Training sieht die Welt ganz anderes aus. Mit dem Abschluss des Trainings ist man in einem sehr entspannten Zustand und der Kopf ist danach wieder aufnahmefähig für neue Aufgaben.

Körper und Geist im Einklang

In der heutigen Zeit wird der Kopf meist mehr gefordert als der Körper. Gerade Büro Angestellte sollten aber auch Ihren Körper trainieren, um ein Gleichgewicht zwischen dem Körper und Kopf zu gewährleisten. Mit ausgeglichenen Fähigkeiten können in allen Bereichen die besten Erfolge erzielt werden.

Fazit

Rudern ist ein großartiger Sport, wenn Sie Ihre fitnessorientierten Ziele erreichen wollen. Es werden viele Muskeln trainiert, die Ausdauer und Kraft verbessert sich und viele Kalorien werden verbrannt. Die Fakten sprechen für sich. Außerdem macht Rudern viel Spaß und ist koordinativ eine größere Herausforderung im Vergleich zu anderen Sportarten. Wenn Sie noch nie auf einem Rudergerät trainiert haben, probieren Sie es unbedingt mal aus und Sie werden schnell merken, wie sich Ihre Fitness verbessert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.